Freitag, 12. Februar 2016

Zeugen-Kuss-Programm / kurz Rezension

Die große Lovestory habe ich in diesem Buch nicht gefunden.

Inhalt:

Emily, 17, kann es nicht fassen: Nur weil der Freund ihrer Mutter Dreck am Stecken hat ist ihre ganze Familie  jetzt in Gefahr. Sogar ein Personenschützer wird für sie abgestellt. Pascal, jung und gutaussehend, geht ihr mit seinem Machogehabe allerdings ziemlich auf die Nerven. Schließlich muss Emily sogar ins Zeugenschutzprogramm. Von der Großstadt geht's aufs Land, aber Idylle sieht anders aus! Auf einmal ist jeder verdächtig, und Emily weiß nicht, wem sie vertrauen kann. Nur auf Pascal ist Verlass, er bleibt ihr wichtigster Kontaktmann. Dumm nur, dass Emily und er sich ständig in die Wolle bekommen. Doch wie sagt schon ein altes Sprichwort: Was sich neckt ...

Die Lovestory ist hier jetzt nicht Haubtbestandteil des Buches. Dennoch ist das Buch gut und es Wert zu lesen.

Bewertung: ( Höchstpunktzahl 5 Herzen)

Liebe: 4 Herzen
Spannung: 4 Herzen
Schreibstil:3 Herzen
Logik: 5 Herzen ( realistisch)
Andersartigkeit: 2 Herzen

Nebeninfo:

Zu diesem Buch gibt es eine Leserunde auf http://www.lovelybooks.de/autor/Eva-V%C3%B6ller/Kiss-Crime-Zeugenkussprogramm-1157223247-w/leserunde/1163277283/
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen