Donnerstag, 16. Juni 2016

Wer die Lilie träumt / kurz Rezension

Blue und die Raven Boys gehen in die nächste Runde! 

Inhalt: 

Immernoch auf der Suche nach dem Grab des legendären Königs Glendower sammeln die Freunde immer mehr Informationen und entdecken unvorstellbares. Aber bald taucht der graue  Mann auf und das ohne gute Absichten. Sie machen sich mehr als nur einen neuen Feind und treffen auf alte. Aber auch unter ihnen sammeln sich die Probleme. Blue hat immernoch mit ihren Gefühlen für Gansey und Adam zu kämpfen und Ronan baut immer mehr Vertrauen ab. Werden die Freunde heil aus der Sache raus kommen?

Bewertung:

Liebe: 3 Herzen
Spannung:2 Herzen
Logik:4,5 Herzen
Andersartigkeit: 4,5 Herzen
Schreibstil: 3 Herzen

Kritik:

 Das Buch ist eine nette Nachfolge des ersten Bandes. Auch wie in " Wen der Rabe ruft" gibt es einfach ein paar Szenen die zu lang sind und damit den Leser ermüden.
Aber ich habe eine neue sympatische Figur in diesem Band kennenlernen dürfen . Auch die anderen Figuren entwickeln sich und stehen nicht einfach nur still.Auch ist wieder eine gute Mischung aus Ernsthaftigkeit und Witz im Buch zu finden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen