Mittwoch, 3. August 2016

kurz Rezension: Glimmernächte

Eine neue Familie mit einem Geheimnis ungeahnter Ausmaße.


Preis: 16,99

Autorin Beatrix Gurian
Verlag: Arena
Seitenanzahl: 381

Inhalt:

Zur Hochzeit ihrer Mutter und des Grafen von Raben zieht Pippa auf ein Schloss in Dänemark.
Hingegen aller Erwartungen sind alle freundlich, doch eines verschweigen sie. Eines Nachts wird Pippa von dem Sohn des Grafen gerettet, doch auf Nachfrage in der Familie wird ihr erzählt er seih seit dem tödlichen Unfall seiner Mutter und seiner Zwillingsschwester verrückt. Doch Pippa verliebt sich trotzdem in ihn und kommt auf die Spur einer dunklen Bedrohung, welche alle ihr geliebten Menschen in Gefahr bringt.


Bewertung:

Liebe:4,5 Herzen
Spannung:4,5 Herzen
Logik: 3Herzen
Schreibstil:5 Herzen
Andersartigkeit:5 Herzen

Das Cover erinnert einen an Aschenputtel ,aber dieses Buch ist kein einfaches Märchen. Während des
ganzen Buches wusste man nie ob Pippa nun Paranoid ist oder es in der Welt des Buches Magie gibt. Das Ende war schön und spannend. Durch das ganze Buch hin durch entdeckte man immer wieder etwas neues und wurde von neuen Erkenntnissen der Hauptperson gefesselt und überrascht. Viele Charaktere sind nicht so leicht zu durchschauen und sie sind auch nicht klischeebeladen und haben alle wirklich einen (Ok, nicht alle) eigenen Kopf. Auch ist die Liebesgeschichte nicht wirklich  Arg kitschig , bis auf die Liebe auf den ersten Blick ,aber im großen und ganzen ist da kein durchgehendes rum Gesülze. Die ganze Geschichte ist fesselnd und man sieht nicht bis zu Ende ganz durch und immer , wenn man vermutet wie es weiter geht wird man meistens wieder überrascht. Das ganze Buch ist gefüllt mit schönen Bildern und man kann sich hin und wieder sogar mit der Hauptperson identifizieren.

Im großen und ganzen ist das Buch lesenswert und schön. Es gehört zu der Art Büchern nach denen man es nicht bereut sich zu kaufen.


Kommentare:

  1. Ahoy Lisa,

    mich konnte dieses Buch leider überhaupt nicht verzaubern, auch wenn ich es mir sooo gewünscht hatte.

    Mir fehlte Logik, Spannung und Glamour. Und liebenswerte Charaktere... Meiner Meinung nach eine totale Falschvermarktung ^^


    Ich lasse dann mal liebste Grüße und ganz frech auch meinen Link da, Mary <3

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/glimmernachte.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Glamour ist meiner Meinung nach immer Ansichtssache. Die rustikalen Zimmer und das herrschaftliche Schloss immer ein gewisses Maß an Glamour. Bei der Logik kann ich dich in gewissem Maße unterstützen, dennoch habe ich mich für 3 Herzen entschieden da einige gravierende logische Fehler durch leicht übersehbare Andeutungen ausgelöscht oder zum größten Teil verringert wurden. Bei der Spannung ist das Urteil jedem selbst überlassen. Liebenswerte Charaktere habe ich in dem Buch auch nicht gefunden nicht mal Pippa ist mir ans Herz gewachsen und ihre Fragerei kann ganz schön nerven. Aber im großen und ganzen fand ich das Buch gut. Einige Bekannte von mir haben das Buch ebenfalls gelesen und hatten wieder komplett andere Meinungen. Vermutlich ist es ein Buch an dem sich die Meinungen weit spalten können.
      Dir noch einen schönen Tag.

      Lisa

      Löschen